Interdisziplinäre Entscheidungsfindung in der Prothetik und der Kieferorthopädie

Der 6. Internationaler CMD-Fachkongress
wird auf Grund der COVID-19-Pandemie verschoben
auf den
17. + 18. September 2021 in Münster
Congress Centrum Halle Münsterland

In den einzelnen Disziplinen der Zahnmedizin wie auch der Allgemein­medizin nehmen Wissen und Spezialisierung stetig zu. An der Schnittstelle der einzelnen Fachbereiche verknüpft der internationale Fachkongress dieses Wissen der Zahnheilkunde mit der Craniomandibuläre und Muskuloskelettalen Medizin.
Der Fokus liegt dabei auf die Diagnostik und Therapie der CMD und ist gleichberechtigt auf die Untersuchung des gesamten Muskuloskelettalen Systems ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen dabei moderne Behandlungskonzepte der zahnheilkundlichen Funk­tionslehre, der Kieferorthopädie, der Manu­ellen Medizin und der Osteopathischen Medizin für die unmittelbare Anwendung in der Praxis.

Kooperative Strategien, Behandlungsplanung und erfolgreiche Umsetzung in der Praxis

Der Kongress zeigt einerseits die Fortschritte und Arbeitsweisen der einzelnen Fachbereiche auf. Ein wesentlicher Aspekt ist jedoch die – aus interdisziplinärer Denkweise entstehende – Koordination der Fachdisziplinen untereinander. Je komplexer eine Therapie wird, desto notwendiger ist die vorbereitende und fachübergreifende interdisziplinäre Behandlungsplanung. Dazu bedarf es eines gegenseitigen Verständnisses und einer gemeinsamen Definition der Behandlungsziele.

International renommierte Referenten aus der Wissenschaft und aus der Praxis zeigen anhand ausgesuchter Falldokumentationen, wie die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen der Orthodontie und der restaurativen Zahnheilkunde erfolgreich gestaltet werden kann. Der Kongress will so kommunikative Lücken schliessen, die durch fehlende interdisziplinäre Kooperation entstehen können.

Leitung:

Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer (Greifswald), Past-President der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) und Weltzahnärztevereinigung FDI (World Dental Federation)

Unsere Referenten:

  • Prof. Dr. Dr. Ulrich Meyer, Münster, Deutschland
  • Prof. Dr. Matthias Kern, Kiel, Deutschland
  • Priv.-Doz. Dr. Oliver Ahlers, Hamburg, Deutschland
  • Dr. Wolfgang Boisserée, MDSc, Köln, Deutschland
  • Dr. Frank Bröseler, Aachen, Deutschland
  • Dr. Arndt Happe, Münster, Deutschland
  • Dr. Julia Läkamp, MDSc, Ostbevern, Deutschland
  • Dr. Reinhard F. Nölting, Wiesloch, Deutschland
  • Dr. Werner Schupp, Köln, Deutschland
  • Enrico Steger, Bruneck, Italien
  • ZTM Max Meinzer, Ostbevern, Deutschland
  • ZTM Sergej Pede, Ostbevern, Deutschland

Vorläufiges Kongress-Programm:

Agenda · Freitag · 17. September 2021

7:30 Uhr · Einlass
8:30 Uhr · Manfred Läkamp
Eröffnung des CMD Fachkongresses 2021

9:00 Uhr · Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer, Vorsitzender des Kongresses
Das funktionierende Kauorgan ist die Basis jeglicher kieferorthopädischen und/oder prothetischen Behandlung
9:45 Uhr · Dr. Reinhard F. Nölting
Das okklusale Management nach komplexer Prothetik / Kieferorthopädie
11:15 Uhr · Pause
11:45 Uhr · Dr. Arndt Happe
Planung von Implantatversorgungen in der ästhetischen Zone
13:15 Uhr · Mittagspause
14:30 Uhr · Enrico Steger
Fokus innovative Patientenversorgung – Neues zu Implantaten, Schienen und non-invasiven Zirkonveneers
15:15 Uhr · Prof. Dr. Dr. Ulrich Meyer
Digitale Planung und chirurgische Umsetzung kieferorthopädisch-prothetischer Patientenfälle
16:00 Uhr · Pause
16:30 Uhr · Dr. Oliver Ahlers
Funktionsanalyse und deren Auswertung als Grundlage der Entscheidungsfindung über die Weiterbehandlung
17:15 Uhr · Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer
Diskussion
18:00 Uhr · Ende des 1. Kongresstages

 

Agenda · Samstag · 18. September 2021

8:30 Uhr · Beginn
8:30 Uhr · Pastor Axel Maria Kraus
Das Wort zum Samstag
9:00 Uhr · Prof. Dr. Matthias Kern
Adhäsivbrücken – eine bewährte Alternative zu Einzelzahnimplantaten
10:30 Uhr · Pause
11:00 Uhr · Dr. Julia Läkamp, MDSc · ZTM Max Meinzer · ZTM Sergej Pede
Von der Planung bis zur prothetischen Umsetzung – interdisziplinäre Vorgehensweise
12:30 Uhr · Mittagspause
13:45 Uhr · Dr. Frank Bröseler
Parodontologische Behandlungsplanung für den restaurativen Langzeiterfolg vs. Ästhetik als primäres Ziel der Patienten – Wie bringen wir alles unter einen Hut?
14:45 Uhr · Dr. Wolfgang Boisserée, MDSc · Dr. Werner Schupp
Wie würden Sie entscheiden? Planung und Therapie komplexer Behandlungsaufgaben
16:30 Uhr · Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer
Diskussion und Resumee
17:00 Uhr · Ende des Kongresses